Upcycling Jeansjacke- Vorbereitung der Schnitt-Teile

Wie bereite ich mein Upcycling Projekt vor?

Bei einem Upcycling Projekt kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Doch das kann ohne Planung ab und zu auch chaotisch Enden. Damit du den Überblick deiner Kreation behältst ist es wichtig dein Vorgehen detailliert zu planen bevor du mit deinem Projekt loslegst. Da ich vor habe aus alten Hosen eine stylische Jeansjacke zu nähen, zeige ich dir welche planmäßigen Schritte ich für die Verarbeitung der Jacke vornehme. 

 

Upcycling Jacke, aus alten Hosen eine Jacke nähen, Upcycling Inspirationen, Jeansjacke nähen, Schnittmuster Jeansjacke, Upcycling Nähanleitung, Jeansjacke selber nähen

 

Aus alt mach neu- Schritt für Schritt dein Upcycling Projekt planen:

1. Ein geeignetes Schnittmuster 

Mit einem passenden Schnittmuster ist es einfacher deine Idee umzusetzten. Es ist wichtig, dass dein Schnittmuster aus vielen kleineren Schnitt-Teilen besteht, damit du diese einfacher in den Hosenbeinen zuschneiden kannst. Für meine kreative Jeansjacke verwende ich das Jacken Schnittmuster #Elly. Mit detaillierter und ausführlicher Nähanleitung zum Schnitt #Elly wird dir bei der Umsetzung deiner Upcycling Kleidung nichts schief gehen. 

 

2. Skizziere deine Kreation

Mit einer kleinen Zeichnung hast du einen besseren Überblick über die Verarbeitung deiner Idee. Du erhältst zu jedem Schnittmuster eine technische Zeichnung, die du farblich und mit Skizzen dekorieren kannst. Beispielsweise kannst du die Schnitt-Teile der Skizze bemalen, die mit Stickereien verziert werden sollen. 

 

3. Zuschneiden in den alten Hosen- Material für dein Upcycling Projekt

Für das Jeansjacken Schnittmuster #Elly benötigst du ca. 3-4 alte Hosen. Du kannst auch farblich unterschiedliche Hosen verwenden, wenn du deiner Jacke einen besonderen Look verleihen möchtest. Beispielsweise kann man die alten Hosentaschen zuschneiden und als Jeansjacken Tasche wieder verwenden.

 

4. Schnitt-Teile vor dem Vernähen bleichen oder mit Stickereien verzieren

Ich wollte eine besonders kreative Jacke und entschied mich dafür, die Schnitt-Teile zu bleichen und mit einer Stickerei auf der Rückseite der Jacke zu verzieren. 

a) Stoff bleichen

Damit deine Jeanskleidung einen dekorativen Farbverlauf erhält, kannst du die Schnitt-Teile mit Chlor bleichen bevor sie vernäht werden. Wie bleicht man den Stoff?

Anleitung: Stoff bleichen

- Lege deine Schnitt-Teile draußen auf einem Asphaltboden mit der rechten Seite nach oben.

- Ziehe Handschuhe und Schutzbrille an, da Chlor auf der Haut sehr agressiv sein kann.

- Verwende zum Bleichen der Teile "Klorix" oder Chlorreiniger

- Leere den Inhalt in einen geeigneten Behälter (den Behälter musst du danach weg schmeißen und nicht mehr wieder verwenden!)

- Nehme einen Plastiklöffel zu Hilfe und gieße etwas Chlor-Flüssigkeit auf die Stellen der Schnitt-Teile, die du mit einem Farbverlauf dekorieren möchtest. Ich habe nur ein paar kleine Chlor-Kleckse auf den Stoff tropfen lassen.  

- Wenn du schon eine kleine Farbveränderung siehst, dann lasse die Teile draußen für ca. 3 Stunde mit dem Chlor einwirken.

- Nach den 3 Stunden: Jetzt solltest du deutliche Farbveränderungen deiner Jeansteile erkennen. Wasche die Schnitt-Teile von Hand und mit reichlich Waschmittel aus (verwende dafür Handschuhe), bis die Teile nicht mehr nach Chlor riechen. Hänge die Schnitt-Teile auf einem Wäscheständer auf und lasse die Teile trocknen und auslüften.

- Nach dem Trocknen: Bügle die Schnitt-Teile und versäubere die Kanten der Jeansteile, damit sie nicht ausfransen

b) den Stoff mit Stickereien verzieren   

Mit einer verspielten Stickerei auf deiner Jacke kannst du dem ganzen noch mal einen drauf setzten. Die Stickerei kannst du sowohl von Hand als auch mit deiner Stick-Nähmaschine aufnähen. Ich habe das Schnitt-Teil Nr.5 der Jeansjacke #Elly

 

5. Das Innenfutter für deine Jacke zuschneiden:

Damit deine Jacke auch winterfest ist, wird ein farblich passendes Innenfutter für deine Jeansjacke verarbeitet. Tipps zur Auswahl des richtigen Innenfutters findest du in diesem Blogbeitrag "Mit diesen Tipps das richtige Innenfutter für deine selbstgenähte Jacke auswählen". zu deinem Schnittmuster Jeansjacke #Elly erhältst du eine ausführliche Anleitung zum Zuschnitt und Verarbeitung des Innenfutters. 

-> Jetzt bist du bereit für die Verarbeitung der Schnitt-Teile deiner Jacke. Nehme dazu die Nähanleitung der Jeansjacke #Elly zur Hilfe

Upcycling Jacke, aus alten Hosen eine Jacke nähen, Upcycling Inspirationen, Jeansjacke nähen, Schnittmuster Jeansjacke, Upcycling Nähanleitung, Jeansjacke selber nähen

 

Upcycling Jacke, aus alten Hosen eine Jacke nähen, Upcycling Inspirationen, Jeansjacke nähen, Schnittmuster Jeansjacke, Upcycling Nähanleitung, Jeansjacke selber nähen

 

Upcycling Jacke, aus alten Hosen eine Jacke nähen, Upcycling Inspirationen, Jeansjacke nähen, Schnittmuster Jeansjacke, Upcycling Nähanleitung, Jeansjacke selber nähen

Ich wünsche dir viel Spaß bei der Verarbeitung deines Upcycling-Projektes.

Hast du Fragen oder Anmerkungen zum Thema "Jacken-Upcycling, dann schreibe mir gerne einen Kommentar unter dem Blogbeitrag. :)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen